Baumaschinenführer (DGUV Regel 100-500)

Kursinhalte z.B. Baggerschulung:

  •  innerbetriebliche Verantwortung und Haftung des Baumaschinenführers
  •  technischer Aufbau, physikalische Grundlagen, Hydraulik
  •  Standsicherheit
  • Betriebssicherheitsprüfung (Abfahrtskontrolle)
  • Fahren im öffentlichen Verkehrsbereich
  • Schulungsunterlagen für die Teilnehmer zum Verbleib

Kursdauer: 1 – 2 Tage

Jährliche Auffrischungskurse:

Die Berufsgenossenschaften schreiben vor: „Der Arbeitgeber hat dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm beschäftigten Arbeitnehmer mit vorhandenem Fahrausweis eine jährliche Unterweisung erhalten.“

Das bedeutet, dass Sie als Arbeitgeber verantwortlich sind, Ihr Personal immer auf dem neuesten Stand zu halten. Für den Fahrer bedeutet es, sich jährlich stets weiterzubilden und vorhandenes Wissen zu vertiefen. Denn mehr Wissen bedeutet auch erhöhte Arbeitssicherheit. Als Teilnehmer erhalten Sie zum Beispiel eine Unterweisung, Änderungen der Vorschriften werden aufgezeigt (falls erfolgt) und vorhandene Kenntnisse werden erneuert.

Kursdauer: 2 – 3 Stunden


Zur Anmeldung können Sie  unser Kontaktformular nutzen. Wir sind selbstverständlich auch telefonisch für Sie erreichbar.

Kommentare sind geschlossen